Welche Methoden von Haarverlängerungen gibt es?

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Möglichkeiten, sich die Haare künstlich zu verlängern. Wir möchten euch hier einen Überblick über die verschiedenen Arten und die Vor -und Nachteile aufzeigen.

Clip In Extensions

Bei dieser Art von Haarverlängerung setzt man sich einzelne Clip Tressen selbst am Kopf ein und kann sie sich jederzeit auch selbst wieder entfernen. Sie ist eine sehr zeitsparende und schonene Variante. Seit neustem gibt es eine neue Variante der Clip In Verlängerung, die Seamless Clip In Extensions. Hierbei sind die Clips nicht an die einzelnen Tressen genäht, sondern eine durchsichtige dünne Silikonschicht auf die Tressen geklebt. Dadurch lassen sich die Extensions leichter mit dem eigenen Haar verblenden.

 

Clip In Extensions

 

Tape In Extensions

Die Tape In Variante ist wohl eine der Neusten auf dem Haarverlängerungsmarkt. Auf den einzelnen Tressen sind Klebestreifen angebracht, welche wie ein Sandwich um das eigene Haar geklebt werden. Man kann sie sich (wenn man geübt ist) selbst anbringen aber auch mittlerweile in vielen Salons von Experten anbringen lassen. Die Verlängerung hält um die 6-8 Wochen, danach entfernt man das alte Tape und bringt ein sogenanntes Refill Tape an. So kann man die Haare erneut verwenden.

Tape In Extensions

 

Weaving

Das Haarweaving ist für Haarverlängerung und -verdichtung eines der schonendsten Methoden auf dem Markt. Am Eigenhaar werden sehr feine waagerechte Zöpfe (Cornrows) entlang der Kopfhaut eingeflochten, an Ihnen werden anschließend sogenannte Echthaartressen eingenäht. Diese Art der Haarverlängerung hält 6 bis 8 Wochen.

 

 

Haartressen

 

Micro Ring Extensions (auch I-Tip oder Cold Fusion)

Bei dieser Methode werden die Extensions mit sogenannten Microringen befestigt. Zunächst werden einzelne Haarsträhnen abgeteilt. Danach wird ein Microring auf die Microringnadel aufgefädelt und der Haken der Nadel geöffnet. Nun wird eine Haarsträhne genommen die in etwa so dick ist wie eine Strähne der Microring Extensions und der Microring mithilfe der Nadel eingefädelt. Die Echthaar Extensions Strähne kann mit in den Microring geschoben werden.Mit der Edelstahl Extensions-Zange kann der Microring nun zugedrückt werden.Die Microringe sind auf der Innenseite mit Silikon überzogen und in verschiedenen Farben erhältlich. Die Verlängerung hält um die 4-6 Wochen.

Micro Ring Extensions

 

Bonding Extensions (auch U-Tip oder Hot Fusion)

Bonding Extensions werden mithilfe einer Wärmezange und Wachs dauerhaft an das eigene Haar eingearbeitet. Die Methode wird auch Hot Fusion, Nail Hair Extensions, Keratin-Strähnen, Extensions mit Wachs, Keratin-Extensions und I bzw. U-Tip Extensions genannt. Die Verlängerung hält 3-6 Monate.

 

Bonding Extensions

 

Lace Closures

Die Lace Closure wird oben oder seitlich eingenäht, um dem Weaving ein natürlicheres Aussehen zu verleihen. Dieses Haarteil besteht aus einem feinen Netz mit handgeknüpften Haarsträhnen, das auf dem Kopf nicht sichtbar ist. Nach der Anbringung wird das Netz geschnitten, sodass Sie Ihrem eigenen Haarverlauf folgen können.

 

Lace Closure

 

Haarteile

Ob Dutt, Zopf oder Pony. Haarteile sind fertige Haarteile (wie der Name bereits verrät) und lassen sich einfach an der entsprechend gewünschten Stelle mittels Clips oder Klett befestigen.

Zopf Extensions

Kommentiere

Deine Email Adresse wird nicht angezeigt. Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung geprüft werden

Warenkorb