Clip In Extensions selber schneiden
Falls du in ein Set Clip In Extensions investieren möchtest oder du bereits eines besitzt, fragst du dich wahrscheinlich, ob du die Extensions wie dein natürliches Haar schneiden kannst. In diesem Blogartikel wollen wir dir zeigen, wie du das Schneiden deiner Clip In Extensions am besten bewerkstelligen kannst.

Synthetische und Echthaar Clip In Verlängerungen haben eine ähnliche Textur wie Menschenhaar, daher kannst du sie auch wie normales Haar schneiden und trimmen. Durch das Schneiden, Trimmen und Verblenden von Haarverlängerungen mit dem Eigenhaar entsteht ein schöner natürlicher Look, der für Menschen, die Haarverlängerungen mit ihrem kurzen Naturhaar verblenden möchten, unerlässlich ist.


Wie du deine Clip In Extensions schneidest: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das Zuschneiden deiner Clip In Extensions ist sicherlich eine Kunst, aber wenn du über das richtige Wissen und die richtige Praxis verfügst, kannst du dies bequem von zu Hause aus tun, ohne hunderte von Euro im Salon ausgeben zu müssen! Wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich zusammengestellt, mit der du deine Clip In Extensions wie ein Profi schneiden kannst:

 

1. Methode: Der Reinigungsschnitt

Diese erste Methode ist wahrscheinlich eine der einfachsten Methoden, die du anwenden kannst. Tatsächlich erfordert sie nur 3 einfache Schritte!

 

1. Schritt: Bürste dein Haar, um alle Knoten und Verfilzungen zu entfernen

Kämme deine Haare mit einer Extensions Bürste gut durch, nachdem du deine Clip In Extensions angebracht hast. Achte beim Bürsten darauf, die Verbindungsstellen von deinen Clip In Extensions auszulassen, damit sie nicht beschädigt werden und damit es nicht zieht. Höre erst auf zu Kämmen, wenn die Bürste leicht durch dein Haar gleitet und keine Knoten aufweist. Dieser Schritt dient dazu, die Extensions mit deinen eigenen Haaren zu verblenden.

 

2. Schritt: Glätte die Extensions und beachte die Länge

Benutze einen Spiegel um von hinten zu sehen, wie lange deine eigenen Haare im Vergleich zu deinen Extensions sind. Auch wirst du höchstwahrscheinlich feststellen, dass deine Extensions an den Enden beginnen dünner zu werden. Achte auch auf die Stellen, an denen die Enden deiner Extensions länger sind als andere.

 

3. Schritt: Wähle eine Schnittlänge aus

Damit du mit deinen Extensions einen natürlichen Look erziehlen kannst, musst du sie defintiv etwas kürzen. Wenn deine eigenen Haare gestuft sind, müssen auch deine Extensions einen Stufenschnitt aufweisen. Wenn dein gesamtes Haar eine Länge hat, müssen auch deine Extensions gleich lang sein. Du kannst den Extensions sogar einen leichten Schnitt geben, um den künstlichen Look loszuwerden, welchen viele Extensions haben, und um ein natürlicheres Finish zu erzielen.

 

2. Methode: Trimme deine Extensions

Bei dieser Methode wird anstelle einer Schere eine Rasierklinge verwendet. So entsteht ein weicheres, gestufteres Ergebnis. Diese Methode erziehlt ein offensichtlicheres Ergebnis als die erste Methode, aber dieses ist es auf jeden Fall wert!

Der Zweck hinter der Verwendung einer Rasierklinge anstelle einer Schere besteht darin, zu verhindern, dass die Enden der Haare zu stumpf und unnatürlich aussehen. Durch das weichere, gestufte Finish, werden deine natürlichen Haare und die Extensions nahtlos ineinander übergehen.

1. Schritt: Schneide den längsten Abschnitt mit dem Rasiermesser ab

Kämme die zu schneidende Haarpartie zunächst gut durch. Halte sie dann zwischen Zeige- und Mittelfinger. Benutze nun das Rasiermesser, um das überflüssige Haar in kleinen Strichen sanft abzuschneiden.

2. Schritt: Lasse etwas Länge und beurteile selbst, wie dein Haar aussieht

Es ist immer am besten, nach und nach zu schneiden. So kannst du deinen Fortschritt sorgfältig überprüfen und schauen, wie zufrieden zufrieden du mit deinem Ergebnis bist.

3. Schritt: Kämme dich durch das getrimmte Haar

Nachdem du die Haare gekämmt hast, fasse die Haare zwischen Zeige- und Mittelfinger. Halte es etwa 25cm von den Haarspitzen entfernt. Achte auf überlange Haare, die nicht zu der neuen Gesamtform des Schnittes passen.

4. Schritt: Schneide überstehende Enden mit einer Schere ab

Positioniere die Schere so, dass die Scherenspitze leicht in die Haarlinie zeigt, die sich zwischen deinen Fingern befindet. Schneide nun überlange Haare mit der Schere senkrecht zur Haarlinie, um unschöne Kanten auszugleichen.

5. Schritt: Verwende den Rasierer, um die Strähnen rund um dein Gesicht zu verblenden

Stecke zunächst die restlichen Haare weg, damit diese dir nicht in die Quere kommen. Gleite nun mit einer sanften Trimmbewegung von oben nach unten über die Länge des Haares, welches dein Gesicht auf beiden Seiten umrahmt. Das Ziel ist es hier, die Seiten deiner Extensions mit deinen eigenen Haaren zu verblenden.

Methode 3: Verblende deine Extensions mit deinem natürlichen Haar

Deine Extensions zu schneiden und zu trimmen ist sicherlich eine Sache, aber sie mit deinem natürlichen Haar zu verblenden ist nochmal etwas ganz anderes! Diese Methode ist für diejenigen geeignet, die einen großen Abend planen und dabei fabelhaft und makellos aussehen wollen!

1. Schritt: Wasche deine Haarverlängerungen gründlich

Wasche deine Extensions mit einem sanften, sulfatfreien Shampoo und Conditioner, bis sie komplett sauber sind. Dadurch wird der unnatürliche Glanz entfernt, den Extensions in der Regel haben, wenn sie neu sind. Lasse sie über Nacht an der Luft trocknen. Verwende zum Trocknen auf gar keinen Fall einen Heißluftföhn! Damit stellst du sicher, dass sich die neuen Extensions nahtlos mit deinen Haaren verblenden.

2. Schritt: Locke deine Extensions (wenn sie hitzebeständig sind)

Nimm einen Lockenstab und locke dein Haar in Abschnitten von 5cm. Halte die Locken dann für etwa 10 Sekunden und sprühen sie mit einer großzügigen Menge an Haarspray ein.

Wenn deine Extensions aus Echthaar bestehen, benutze vor dem Locken ein Hitzeschutzspray. So stellst du sicher, dass sie nicht beschädigt werden und länger halten.

Wenn sie synthetisch sind, empfehlen wir dringend, die Hitzestools ganz wegzulassen!

3. Schritt: Stimme die Anzahl der Extensions auf die Dicke deines Haares ab

Um sicherzustellen, dass dein Haar natürlich und voluminös aussieht, musst du nicht zwingend das komplette Set deiner Clip In Extensions anbringen! Wenn du nämlich zu viele Tressen einsetzt, kann es am Ende zu unnatürlich aussehen und für jeden sichtbar sein, dass du Extensions trägst.

4. Schritt: Achte auf die Länge deiner Clip In Extensions

Wenn du einen natürlichen Look anstrebst, entscheide dich lieber für Extensions, die kürzer als 50cm sind. Extra langes Haar mag zwar verlockend klingen, sieht aber meist unnatürlich aus, da die Mehrheit der Menschen nicht übermäßig langes Haar hat. Es sei denn, es ist eben unecht.

5. Schritt: Füge etwas Farbe hinzu!

Nun wo deine Haarverlängerungen wunderschön verblendet sind, möchtest du vielleicht auch etwas Farbe hinzufügen. Während deine Extensions wahrscheinlich eine ähnliche Farbe wie dein eigenes Haar haben, kann dir ein Stylist dabei helfen, den perfekten Farbton für eine perfekte Verblendung zu finden!

Bitte beachte, dass sich synthetische Haarverlängerungen nicht färben lässen, da sie dadurch dauerhaft geschädigt werden können.

 

Kommentiere

Deine Email Adresse wird nicht angezeigt. Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung geprüft werden

Warenkorb