In 3 leichten Schritten erkennen, ob deine Extensions aus 100% Echthaar bestehen

Die meisten Menschen bevorzugen Haarverlängerungen, die aus echtem Menschenhaar bestehen. Trotzdem gibt es viele Anbieter auf dem Markt, welche synthetische Haare als Echthaar verkaufen. Daher wollen wir uns heute der Frage widmen, wie man Kunsthaar von Echthaar unterscheiden kann.

Eine der berühmtesten Tests um den Unterschied zwischen synthetischem (unechtem) und echtem Haar zu erkennen, ist der Brenntest. Kunsthaar  schmilzt wie Plastik, wenn es verbrannt wird. Wenn das Haar dagegen brutzelt und knistert, ist es echt.

Du solltest jedoch noch andere Tests durchführen, da einige Hersteller  zu schmutzigen Tricks greifen. Sie mischen zum Beispiel Tierhaare unter die Haarverlängerungen. Lies also weiter, wenn du sicher gehen möchtest, das deine Extensions aus 100% menschlichem Echthaar bestehen.

Bevor wir dir jedoch die einzelnen Tests vorstellen, müssen wir zunächst den Unterschied zwischen gefälschtem (synthetischem) Haar und echtem Menschenhaar kennen.


Schritt 1: Kenne den Unterschied zwischen Kunsthaar und Echthaar

Kurz gesagt, es gibt 3 Arten von Haarverlängerungen:

  • Remy Echthaar: Remy Haar gehört zum höchsten Qualitätsstandart in Bezug auf menschliche Haarverlängerungen. Bei Remy Haaren ist die Schuppenschicht noch völlig intakt, weshalb diese Haare manchmal auch als "Cuticle Hair Extensions" bezeichnet werden. Es überrascht nicht, dass es somit auch zu den teuersten Haaren auf dem Markt gehört. Aber der Preis ist es wert, unter anderem auch, weil die Extensions über ein Jahr halten.
  • Synthetische Mischung: Um die Kosten zu senken, mischen viele Firmen Kunsthaar mit Echthaar. Diese Praxis ist fair, solange das Unternehmen ehrlich ist. Einige Leute, die sich Remy Haar nicht leisten können, könnten diese Mischung bevorzugen. Jedoch vermarkten VIELE Onlineshops synthetische Mischungen als 100% echtes Menschenhaar. Sei also vorsichtig, wenn du online einkaufst.
  • Kunsthaar: Kunsthaare sind Haarverlängerungen, die aus realistisch aussehenden Kunststofffasern hergestellt werden. Sie sind deutlich günstiger als Remy Haar, halten jedoch nur 1 bis 3 Monate. Je nachdem, wie oft sie getragen werden.


Profi Tipp: Behandle Kunsthaar niemals mit Wärme und Haarfarbe.


Remy Echthaar Kunsshaar Mischung Kunsthaar
Besteht aus: Echtem Menschenhaar Kunsthaar & echtem Menschenhaar  Unterschiedlich
Hitze Styling: Möglich Nicht möglich Nicht möglich
Färben: Möglich Nicht möglich Nicht möglich
Textur Wie Echthaar Wie Plastik Wie Plastik
Lebensdauer Über ein Jahr 1 bis 3 Monate 1 bis 3 Monate
Preisspanne 100€ bis 500€ Bis 100€ Bis 60€

Schritt 2: Echthaar erkennen, falls du die Extensions schon gekauft hast

Du hast deine Haarverlängerungen noch nicht bestellt? Dann springe zu Schritt 3.

Du hast die Extensions bereits gekauft? Das ist perfekt, denn dann kannst du mit den folgenden Tests heraufinden, ob deine Extensions echt sind.

 

Test 1: Der Brenntest

Wie bereits erwähnt, ist der Brenntest einer der besten und häufigst angewendeten Tests zum Erkennen von Echthaar bzw. Kunsthaar.

Für die Durchführung des Tests benötigst du lediglich ein Feuerzeug oder ein Streichholz. Falls die Haare noch im Geschäft oder in einem Schönheitssalon sind, frage den Besitzer, ob er den Test für dich durchführen kann. Wenn er nichts zu verbergen hat, wird er dies gerne tun.

Möchtest du den Test selbst durchführen, schneide zunächst ein paar Strähnen von den Extensions ab. Brenne dann die Spitzen leicht an. Wenn sich das Haar kräuselt, schnell verbrennt und zu Asche wird, handelt es sich höchstwahrscheinlich um echtes Menschenhaar. Wenn es jedoch nur schwer und langsam verbrennt und nicht ascht, hast du es mit Kunsthaar zu tun.


Test 2: Die Optik

Manche Menschen haben ein scharfes Auge in Bezug auf Haarverlängerungen und erkennen den Unterschied zwischen synthetischem und menschlichem Haar sofort.

Für diejenigen, die neu in der Welt der Haarverlängerung sind, ist es meist nicht so einfach, zwischen echt und unecht zu unterscheiden. Aber wir sind hier und helfen dir, den Unterschied von Echthaar und Kunsthaar mit bloßem Auge zu erkennen.

Zunächst benötigst du Haare, von denen du weißt, dass sie 100% echt sind. Zudem benötigst du die Extensions, welche du testen möchtest.

Lege zunächst mehrere Strähnen auf deine Handfläche. Wenn das Haar eine natürliche Unvollkommenheiten und Rillen aufweist und einen sehr hellen Farbton hat, handelt es sich höchstwahrscheinlich um echtes menschliches Haar. Wenn das Haar jedoch zu perfekt aussieht, sich unnatürlich wie Puppenhaar anfühlt oder zu sehr glänzt, handelt es sich höchstwahrscheinlich um Kunsthaare.

 

Test 3: Die Textur

Dieser Test mag einfach erscheinen, aber es überrascht uns immer wieder, wie viele Leute die Textur ihrer Extensions nicht richtig überprüfen um zu testen, ob es sich um Echthaar oder Kunsthaar handelt.

Fasse einfach mal deine eigenen Haare an und du wirst merken wie natürlich und weich sie sich anfühlen. Genauso so sollte sich auch eine Haarverlängerung anfühlen, die aus menschlichem Haar hergestellt wurde.

Haarverlängerungen, die aus synthetischen Haarsträhnen hergestellt wurden, fühlen sich dagegen unnatürlich plastisch und glatt an. Du wirst wahrscheinlich auch vereinzelt die Plastiksträhnen sehen können, da sie eine sehr glänzende Textur haben.

 

Test 4: Prüfe, ob es sich um eine Kunsthaar Mischung handelt

Wie bereits erwähnt, mischen einige Hersteller echtes Menschenhaar mit Kunsthaar. Dieser Haartyp kann schwer zu erkennen sein, besonders wenn man neu in der Welt der Haarverlängerung ist.

Kunsthaar Mischungen brennen sowohl änhlich wie reines Menschenhaar und fühlen und sehen auch ziemlich ähnlich aus. Wie kann man also in diesem Fall den Unterschied erkennen?

Zunächst solltest du genau auf die Schuppenschicht der Haare achten. Diese sollte immer in eine Richtung wachsen. Falsches Haar besteht dagegen aus mehreren verschieden wachsenden Haarsträhnen.

Kurz gesagt, solltest du verschiedene Wuchsrichtungen der Schuppenschicht bemerken, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Kunsthaar Mischung.

 

Test 5: Ziehe eine Haarsträhne mit den Fingern von unten nach oben

Dieser Test ist recht schnell und einfach durchzuführen. Halte deine Haare einfach kopfüber und fahre mit der Hand von unten nach oben. 

  • Wenn das Haar verknotet, handelt es sich um echtes Menschenhaar.
  • Wenn das Haar nicht verknotet, handelt es sich um synthetisches Haar. Der Grund, warum Kunsthaare nicht verknoten liegt darin, dass das Silikon die Haaroberfläche unnatürlich glatt macht.

Das wars auch schon mit unseren Tipps, die du anwenden kannst, wenn du die zu testenden Haarverlängerungen bereits zur Hand hast. Viele werden ihre Extensions jedoch online bestellen und werden auch vorher schon wissen wollen, ob es sich um Echthaar handelt. Für all diejenigen haben wir die folgenden 8 Tipps zusammengestellt.

 

Schritt 3: Echthaar erkennen, falls du die Haare noch nicht gekauft hast

Du kannst gefälschte Haarverlängerungen leicht online erkennen, bevor du sie überhaupt bestellt hast. Dieser Prozess kann sich jedoch als schwieriger darstellen, weil du die Haare vor dem Kauf nicht anfassen kannst und möglicherweise nicht die Haare verschickt werden, die auf den Bildern zu sehen sind.

Trotzdem haben wir hier ein paar wichtige Tipps zusammengefasst, welche du vor deinem Onlinekauf beachten solltest.

 

Tipp 1: Überprüfe den Preis

Echte Haarverlängerungen bekommst du nicht für unter 50€. Wenn dir der Preis also zu billig erscheint, handelt es sich womöglich um Kunsthaare. Auch wenn angegeben ist, dass die Haare aus 100% Echthaar bestehen.

Folgende Preisspannen sollten die verschiedenen Haartypen haben:

  • Remy Echthaar: 100€ bis 300€ pro Set
  • Synthetische Mischung: Bis 100€ pro Set
  • Kunsthaar: bis 60€ pro Set

Diese Zahlen können natürlich je nach Länge und Firma stark varriieren. Sie sollten dir jedoch einen allgemeinen Eindruck vermitteln. Wenn du zum Beispiel Remy Echthaar für 50€ findest, handelt es sich höchstwahrscheinlich um Kunsthaare oder um eine synthetische Mischung.

 

Tipp 2: Kaufe bei einer seriösen Firma

Eine Extensions Firma ist höchstwahrscheinlich seriös, wenn du von ihr bereits in Foren oder durch Freunde und Kollegen gehört hast. Auch erkennst du sie an ihren positven Bewertungen in verschiedenen Bewertungsportalen. Diese Firmen sind aus gutem Grund beliebt, denn sie verkaufen das, was du auch bestellst!

 

Tipp 3: Frage deine Freunde, wo sie ihre Haare bestellen

Ein super einfacher Tipp. Poste einfach auf Facebook oder Instagram und frage deine Freunde, woher sie ihre Haarverlängerungen haben. Es gibt nichts besseres, als eine Empfehlung von einem persönlichen Freund zu bekommen.

Tipp 4: Bestelle vorher Probesträhnen

Wenn es sich um eine gute Firma handelt, wird sie dir vorher auf Anfrage Probesträhnen zusenden. Es kann zwar sein, dass du auch für diese etwas zahlen musst, aber das sollte es definitv wert sein. Auf jeden Fall besser, als Hunderte oder manchmal sogar Tausende von Euro für die falschen Haarverlängerungen auszugeben oder?

Was ist, wenn die Firma nicht bereit ist dir Probesträhnen zuzusenden? Dies ist definitiv kein gutes Zeichen und wir würden die Finger davon lassen!

 

Tipp 5: Schaue dir Bewertungen von verifizierten Bewertungsseiten an

Es gibt tausende von Bewertungsseiten Dritter, die es Kunden ermöglichen, Online Unternehmen zu bewerten. Das Beste daran? Das Unternehmen hat keine Kontrolle über diese Bewertungen. Wenn ein Onlineshop Menschen mit Haarverlängerungen aus Kunsthaar betrügt, wird er auf diesen Websites eine Menge negativer Bewertungen erhalten.

Hier sind 3 vertrauenswürdige Bewertungsseiten, die du ausprobieren kannst:

    TrustPilot
    Google Business - einfach den Firmennamen googeln.
    Yelp

Insider Tipp: Verlass dich nicht auf Rezensionen auf der eigenen Website des Onlineshops. Diese sind heutzutage sehr leicht zu fälschen. Solltest du den Onlineshop, bei dem du einkaufen möchtest, nicht auf den Rezensionsseiten von Drittanbietern finden können, raten wir definitiv von einem Kauf ab.

 

Tipp 6: Nutze sichere Zahlungsmittel

Seriöse Onlineshops bieten in der Regel verschiedene sichere Zahlungsmittel wie PayPal, Klarna Rechnung oder Zahlung mittels Kreditkarte an. Bedenklich wird es, wenn ein Anbieter nur Vorkasse anbietet. Sollte dies der Fall sein, raten wir auch hier definitiv vom Kauf ab.

 

Tipp 7: Bleibe bei einem Anbieter

Wenn du häufig Extensions kaufst und mit der Qualität der Haare eines Anbieters zufrieden bist, warum dann einen anderen ausprobieren? Solltest du einen Anbieter finden, der billiger ist, liegt es wahrscheinlich daran, dass die Haarqualität auch billiger ist! Im Allgemeinen bekommst du immer das, wofür du auch bezahlt hast.

 

Tipp 8: Kaufe direkt im Salon

Friseursalons sind ein großartiger Ort für den Kauf von Haarverlängerungen. Das liegt daran, dass sie einen Ruf zu wahren haben. Zudem gibt es eine richtige Adresse zu der du persönlich hinfahren kannst.

Stellen dir nur vor, dass ein Friseursalon Hunderte von Kunden mit dem Verkauf von Kunsthaaren über den Ladentisch zieht. Es gäbe definitiv eine Menge wütender Kunden, die regelmäßig zum Beschweren vor Ort erscheinen würden. Der Friseursalon würde bestimmt nicht sehr lange überleben.

 

Zusammenfassung

So das waren unsere Tipps und Tricks um dir den Kauf von Echthaarverlängerungen zu erleichtern. Du solltest nun mit den richtigen Werkzeugen ausgestattet sein, um beim Kauf nicht betrogen zu werden.


Stelle einfach sicher, dass du die einzelnen Schritte verfolgst. Dann wird bei deinem nächsten Einkauf nichts schief gehen!

Kommentiere

Deine Email Adresse wird nicht angezeigt. Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung geprüft werden

Warenkorb