Wie pflege ich meine Clip In Extensions

Genau wie bei unseren eigenen Haaren sammeln sich in Clip In Extensions Schmutz und Staub. Jedoch benötigen Clip In Extensions eine etwas andere Pflege als unsere eigenen Haare. Diese ist aber ein Glück sehr viel einfacher, da Clip In Extensions zum Beispiel nicht so oft gewaschen werden müssen wie unsere eigenen Haare. Mit der folgenden Anleitung hast du die Möglichkeit deine Extensions optimal zu pflegen und deren Trage -und Lebensdauer sogar noch zu verlängern.

 

1. Wasche deine Clip In Extensions nicht täglich, erst wenn sie riechen (in den meisten Fällen nach 10-20 Mal tragen) oder wenn sie schwer wirken. Im Gegensatz zu unserem eigenen Haar bekommen Extensions nämlich keine Rückstände der eigenen Kopfhaut ab und werden dadurch weniger schnell fettig.

 

2. Kämme die Haare vor dem Waschen ordentlich durch, versuche besonders Knoten und Verfilzungen auszukämmen. Wenn die Haare sehr verknotet sind, solltest du eine Spülung oder irgendein anderes Mittel benutzen, um das Durchkämmen zu erleichtert. Benutze grundsätzlich immer ein sanftes Shampoo oder ein Präparat, das speziell für empfindliches, gefärbtes Haar geeignet ist.  


3. Versuche beim Waschen die Tressen trocken zu halten um die Verbindungsstellen zu schützen. Der dort verarbetete Klebestoff könnte sich nach dem Spühlen auflösen und die Haare könnten dann stärker ausfallen.


4. Feuchte die Haare beim Waschen mit warmen Wasser leicht an. Massiere eine kleine Menge Shampoo von oben bis nach unten in die Spitzen der Echthaare ein. Achte dabei darauf, dass die Haare sich weder drehen noch reiben. Sobald die Haare sauber sind, spülen sie so lange mit warmem Wasser aus, bis nur noch klares Wasser aus den Haaren rinnt. Benutze am Besten ein Shampoo ohne Sulfate.


5. Danach kannst auch eine Spülung benutzen, so werden die Haare geschmeidig und gewinnen an Glanz. Lasse die Spülung ca. 3-5 Minuten einwirken und spüle sie dann wieder mit warmen Wasser aus.


6. Eine Haarkur macht eher weniger Sinn, da die Haare nicht regenerationsfähig sind. Alternativ kannst du jedoch Haarseide verwenden. Diese ist ein natürliches Kosmetikum und beinhaltet Fibroin und Serizit. Fibroin ist ein Eiweiß, welches das Wasser im Haar behält und Serizit speichert die Nährstoffe und glättet die Strähnen.


7. Kämme die Haare nach dem Auswaschen mit den Fingern durch, nicht mit einer Bürste.


8. Lege die Haare danach in ein Handtuch zum trocknen. Binde die Extensions zu einem losen Pferdeschwanz, um Knoten zu verhindern.


9. Föhnen empfiehlt sich nicht, da die Haare dadurch schneller austrocknen und vermehrt ausfallen.


10. Kämme die Clip In Extensions jedes mal nach dem Entfernen durch um auf Dauer Verfilzungen zu vermeiden.

Kommentiere

Deine Email Adresse wird nicht angezeigt. Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung geprüft werden

Warenkorb